Reittherapiezentrum Sieversen

In Kooperation von Gabriela Ramien und Swantje Burmester befindet sich das Reittherapiezentrum Sieversen im Aufbau.

Hier in der Gemeinde Rosengarten vor den Toren Hamburgs, zwischen Harburg und Buchholz in der Nordheide, liegt das pferdegeprägte Dorf Sieversen, wo wir uns 2003 kennenlernten. Wir entdeckten, dass wir beide unabhängig voneinander den Gedanken und die Vision hatten, Pferde in die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einzubeziehen.

Im Rahmen verschiedener Aus- und Weiterbildungen sammelten wir zunächst jede für sich Erfahrungen mit der Einbeziehung von Pferden in die psychotherapeutische Arbeit in Form von Reittherapie.

Dabei gingen wir beide von einem psychodynamischen Ansatz aus. Mit der Zeit reifte der Plan heran, ein gemeinsames Reittherapiezentrum zu schaffen, in dem wir uns durch unsere unterschiedlichen Qualifikationen (Ärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin) ergänzen.

Der kleine idyllisch gelegene Stall mit seinem eigenen Reitplatz bietet Ruhe und somit den notwendigen geschützten Rahmen für therapeutisches Arbeiten. Für die Therapie stehen drei erfahrene und zwei noch in Ausbildung befindliche Nachwuchspferde verschiedener Größen zur Verfügung.